Immer unterwegs... im Auftrag, Menschen glücklich zu machen!

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
4 Wochen her

Wenn ein Weihnachtsmärchen für eine arme Mama mit ihrem schwerkranken Kind wahr wird…

…es war einmal ein armes Zimmermädchen aus Aschaffenburg. Sie ist alleinerziehend mit einen fünfjährigen Bub. Eigentlich kommen sie ganz gut über die Runden, denn Mama bekommt ein kleines Gehalt, Unterhalt und etwas Hilfe vom Jobcenter.

Was niemand ahnen konnte ist, dass ihr kleiner Junge an einer lebensreduzierenden Muskelkrankheit leidet und ständig Schmerzen hat. Die Mutter begab sich deshalb lange Zeit auf die Suche nach einer barrieregerechten Wohnung und vor kurzem sollte das Glückslos sie treffen, eine Wohnung welche sogar den Bedürfnissen des Kindes nach bebaut werden kann, war gefunden. Die Mama kann ihr Kind nicht mehr bis in den dritten Stock tragen, zu groß sind die Schmerzen für den Kleinen und die eher zierliche Frau. Der Bub benötigt außerdem einen Rollstuhl um draußen teilhaben zu können, aber die Krankenkasse hat Zeit und muss das erstmal prüfen. Doch auch damit steht das nächste Problem vor der Tür, denn in das alte kleine Auto passt kein Rollstuhl rein, zudem kann der Bub aufgrund der Schmerzen darin kaum noch ein- und aussteigen.

Die Weihnachtswünsche an das Christkind der Mama lauteten: lass uns bitte einfach nur glücklich sein, das mein Kind keine Schmerzen hat und bitte einmal nach Norwegen fahren, am Liebsten mit einem Wohnmobil, damit ich meinem Kind die Freiheit in der Natur zeigen kann. Der kleine Junge schrieb dem Christkind eine Spielzeugwunschliste wovon er träumt.

All diese Wünsche könnte die Alleinerziehende weder sich noch ihrem Kind erfüllen, zu groß ist das Delta des Geldes und der Zeit. Dann kam auch noch das Jobcenter und machte der Mutter einen Strich durch die Rechnung: „ die Wohnung ist um 110 € / Monat zu teuer“.

Unser Wunschbär und der Nikolaus bekamen den Wunschzettel der Mama und ihrem Bub per Zufall vom Himmel zugestellt und sofort setzten sie ihre Rentiere in Bewegung, denn heute ist Heiligabend und alles konnte warten, nur dieser kleine Junge mit seiner Mama nicht.

Was das Jobcenter sagt ist uns egal, ihr zieht in die neue Wohnung und für ein ganzes Jahr übernimmt die Kolpingfamilie aus Hösbach die fehlenden 110 € pro Monat. Kleiner Mann dann brauchst Du keine Schmerzen mehr ertragen, um in Dein Zuhause zu gelangen. Es ist dem Nikolaus der Kolpingfamilie ein ganz besonderes Herzensanliegen mit Ihrem 35. Nikolausaktion dieser Familie helfen zu dürfen.

Unser Wunschbär und der Nikolaus haben noch schnell den kompletten Wunschzettel des Buben beim Christkind besorgt und übergaben ihm seine Kinderträume. Der Oberbürgermeister Jürgen Herzing öffnete dafür die Schranken in den Himmel, damit die Rentiere schnell fliegen konnten und er selbst übergab der Mama und ihrem Kind noch ein Geschenk von Herzen.

Der Mama standen die Tränen in den Augen, dass sie Ihr Kind so restlos glücklich sehen durfte… doch damit war es noch nicht getan, denn die Rentiere trafen in diesem Augenblick erneut mit einem geschmückten VW Touran ein, welcher von Vancom it unterstützt und von C+T Aschaffenburg in Windeseile Blitzblank gewienert wurde. Auch Fa. Köberlein aus Bessenbach packte nochmal schnell die Schraubenschlüssel aus, damit das Auto rund läuft. In ihrem neuen Fahrzeug befand sich außerdem ein Rollstuhl im Kofferraum, welcher Mutter und Kind ab sofort den Alltag erleichtern und schmerzfrei gestalten sollen.

Ganz zum Schluss fuhr noch unser Rehamobil Helmut vor (unser schwerbehindertengerecht ausgebautes Wohnmobil), denn damit fahren die Mama und ihr Bub bald nach Norwegen in die Freiheit….

Dank Eurer Spenden durften wieder einen Traum verwirklichen.

Auch unsere Weihnachtsaktion bei der wir über 1200 armen Kindern, einer schwerkranken Alleinerziehenden welche sterben muss, den Seniorinnen und Senioren aus dem Kursana Hösbach, einem Schwerbehinderten Vater mit seinem kleinen Sohn und allen Kindern welche über Heiligabend in der Kinderklinik bleiben müssen: Lebensfreude, leuchtende Augen, Menschlichkeit und Hoffnung für den Alltag schenken durften, haben wir dank Euch / Sie geschafft. Dazu lest am Sonntag in der Primasonntag, schaut auf primavera24 und hört Radio Primavera.

Menschen solch ein Glanz in die Augen zu zaubern und glücklich gemacht zu haben, so möchten wir von GUTHERZIG e.V. das Jahr 2021 beenden.

Wir wünschen Euch allen ein gesegnetes Fest in den Reihen Eurer Liebsten und einen guten Start ins neue Jahr 2022.
Wir wissen dass wir wieder vor vielen Herausforderungen stehen werden, aber gemeinsam mit Euch sind wir für die Ärmsten, Kranken und Schwerbehinderten unserer Region da.
Und falls Ihr Lust habt uns zu unterstützen, dann werdet doch Mitglied oder verschenkt eine Mitgliedschaft.

Vielen Dank und bleibt gesund

Das wünschen Eure guten Herzen der Region mit allen Mitgliedern von GUTHERZIG e.V.

Und falls Ihr auch einen Weihnachtsgruß an unsere Mitglieder und der Kolpingfamilie schicken möchtet, freuen wir uns über Euer Kommentar.

Hier schon mal ein paar Livebilder.

www.primavera24.de/aktuelles/der-tag-vom-24-12-2021

www.primavera24.de/aktuelles/news/spendenaktion-von-gutherzig-neues-fahrzeug-fuer-familie-oguz
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Wenn ein Weihnachtsmärchen für eine arme Mama mit ihrem schwerkranken Kind wahr wird…
 
…es war einmal ein armes Zimmermädchen aus Aschaffenburg. Sie ist alleinerziehend mit einen fünfjährigen Bub. Eigentlich kommen sie ganz gut über die Runden, denn Mama bekommt ein kleines Gehalt, Unterhalt und etwas Hilfe vom Jobcenter.

Was niemand ahnen konnte ist, dass ihr kleiner Junge an einer lebensreduzierenden Muskelkrankheit leidet und ständig Schmerzen hat. Die Mutter begab sich deshalb lange Zeit auf die Suche nach einer barrieregerechten Wohnung und vor kurzem sollte das Glückslos sie treffen, eine Wohnung welche sogar den Bedürfnissen des Kindes nach bebaut werden kann, war gefunden. Die Mama kann ihr Kind nicht mehr bis in den dritten Stock tragen, zu groß sind die Schmerzen für den Kleinen und die eher zierliche Frau. Der Bub benötigt außerdem einen Rollstuhl um draußen teilhaben zu können, aber die Krankenkasse hat Zeit und muss das erstmal  prüfen. Doch auch damit steht das nächste Problem vor der Tür, denn in das alte kleine Auto passt kein Rollstuhl rein, zudem kann der Bub aufgrund der Schmerzen darin kaum noch ein- und aussteigen.

Die Weihnachtswünsche an das Christkind der Mama lauteten: lass uns bitte einfach nur glücklich sein, das mein Kind keine Schmerzen hat und bitte einmal nach Norwegen fahren, am Liebsten mit einem Wohnmobil, damit ich meinem Kind die Freiheit in der Natur zeigen kann. Der kleine Junge schrieb dem Christkind eine Spielzeugwunschliste wovon er träumt.
 
All diese Wünsche könnte die Alleinerziehende weder sich noch ihrem Kind erfüllen, zu groß ist das Delta des Geldes und der Zeit. Dann kam auch noch das Jobcenter und machte der Mutter einen Strich durch die Rechnung: „ die Wohnung ist um 110 € / Monat zu teuer“.
 
Unser Wunschbär und der Nikolaus bekamen den Wunschzettel der Mama und ihrem Bub per Zufall vom Himmel zugestellt und sofort setzten sie ihre Rentiere in Bewegung, denn heute ist Heiligabend und alles konnte warten, nur dieser kleine Junge mit seiner Mama nicht.
 
Was das Jobcenter sagt ist uns egal, ihr zieht in die neue Wohnung und für ein ganzes Jahr übernimmt die Kolpingfamilie aus Hösbach die fehlenden 110 € pro Monat. Kleiner Mann dann brauchst Du keine Schmerzen mehr ertragen, um in Dein Zuhause zu gelangen. Es ist dem Nikolaus der Kolpingfamilie ein ganz besonderes Herzensanliegen mit Ihrem 35. Nikolausaktion dieser Familie helfen zu dürfen.
 
Unser Wunschbär und der Nikolaus haben noch schnell den kompletten Wunschzettel des Buben beim Christkind besorgt und übergaben ihm seine Kinderträume. Der Oberbürgermeister Jürgen Herzing öffnete dafür die Schranken in den Himmel, damit die Rentiere schnell fliegen konnten und er selbst übergab der Mama und ihrem Kind noch ein Geschenk von Herzen.

Der Mama standen die Tränen in den Augen, dass sie Ihr Kind so restlos glücklich sehen durfte… doch damit war es noch nicht getan, denn die Rentiere trafen in diesem Augenblick erneut mit einem geschmückten VW Touran ein, welcher von Vancom it unterstützt und von C+T Aschaffenburg in Windeseile Blitzblank gewienert wurde. Auch Fa. Köberlein aus Bessenbach packte nochmal schnell die Schraubenschlüssel aus, damit das Auto rund läuft. In ihrem neuen Fahrzeug befand sich außerdem ein Rollstuhl im Kofferraum, welcher Mutter und Kind ab sofort den Alltag erleichtern und schmerzfrei gestalten sollen.
 
Ganz zum Schluss fuhr noch unser Rehamobil Helmut vor (unser schwerbehindertengerecht ausgebautes Wohnmobil), denn damit fahren die Mama und ihr Bub bald nach Norwegen in die Freiheit….

Dank Eurer Spenden durften wieder einen Traum verwirklichen. 

Auch unsere Weihnachtsaktion bei der wir über 1200 armen Kindern, einer schwerkranken Alleinerziehenden welche sterben muss, den Seniorinnen und Senioren aus dem Kursana Hösbach, einem Schwerbehinderten Vater mit seinem kleinen Sohn und allen Kindern welche über Heiligabend in der Kinderklinik bleiben müssen: Lebensfreude, leuchtende Augen, Menschlichkeit und Hoffnung für den Alltag schenken durften, haben wir dank Euch / Sie geschafft. Dazu lest am Sonntag in der Primasonntag, schaut auf primavera24 und hört Radio Primavera.
 
Menschen solch ein Glanz in die Augen zu zaubern und glücklich gemacht zu haben, so möchten wir von GUTHERZIG e.V. das Jahr 2021 beenden.
 
Wir wünschen Euch allen ein gesegnetes Fest in den Reihen Eurer Liebsten und einen guten Start ins neue Jahr 2022.
Wir wissen dass wir wieder vor vielen Herausforderungen stehen werden, aber gemeinsam mit Euch sind wir für die Ärmsten, Kranken und Schwerbehinderten unserer Region da.
Und falls Ihr Lust habt uns zu unterstützen, dann werdet doch Mitglied oder verschenkt eine Mitgliedschaft.
 
Vielen Dank und bleibt gesund
 
Das wünschen Eure guten Herzen der Region mit allen Mitgliedern von GUTHERZIG e.V.
 
Und falls Ihr auch einen Weihnachtsgruß an unsere Mitglieder und der Kolpingfamilie schicken möchtet, freuen wir uns über Euer Kommentar.

Hier schon mal ein paar Livebilder. 

https://www.primavera24.de/aktuelles/der-tag-vom-24-12-2021

https://www.primavera24.de/aktuelles/news/spendenaktion-von-gutherzig-neues-fahrzeug-fuer-familie-oguz

Kommentare auf Facebook

Gutherzig e.V. Es war uns eine große Ehre und Freude, dass wir einen kleinen Teil dazu beitragen konnten den beiden ein unbeschwertes Weihnachtsfest zu bescheren. Ihr und eure Unterstützer leisten so wertvolle Arbeit, macht weiter so.

Auch wir bedanken uns bei Gutherzig e.V, dass wir die Gelegenheit hatten, einen klitzekleinen Beitrag dazu zu leisten. Frohe Weihnachten 🎄

Ich wünsche Euch von ganzem Herzen ein schönes Weihnachtsfest 🎄🥰🎄! Vielen Dank, dass Ihr mit soviel Herzblut ❤️ und Engagement 💪 für soviele Menschen in Not da seid! 🥰🥰🥰

Schönes Weihnachtsfest für euch alle und ein dickes Dankeschön. 🎅🎄⛄🎁👍🍀

Ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest ..und ein großes Dankeschön an Euch allen....✊🍀

Es ist einfach wunderbar zu sehen, dass es noch Menschen mit einem guten ❤️ gibt die bereit sind, in der Not zu helfen.. Danke an alle Helfer und ein gesegnetes Weihnachtsfest 🙏🏽🎄🤩

Ihr seid Engel😇🌟💗

Ihr seit so Klasse . Danke an Gutherzig e. V. Euch allen Frohe Weihnachten... Danke Danke Für Euren Einsatz das ganze Jahr über. ♥️🎁🌲🎅🤶🥰❤

Liebe Weihnachtsgrüße von meinen 3 Herzens-Kindern, mir, deren richtigen Papa im Himmel, dem Bonuspapa im Himmel, ihrem Onkel, meinem Onkel und Opa im Himmel, und allen anderen. Wir haben 9 Leute im Himmel und 4 Tiere die alle liebe Grüße senden - es sind Schutzengel, die passen auf dass alles sicher läuft, dass sie gut in Norwegen und auch wieder zu Hause ankommen. Aaaaaber, 4 Leute habe ich noch die noch nicht im Himmel sind ❤ die kämpfen auch. Denen helfe ich zeitweise, wie ich kann.

Ihr seid wunderbar 🤩❤ Frohe Weihnachten

View more comments

Mehr laden...

Gutherzig e.V.
Schmalgasse 8
63856 Bessenbach

0151 10244085
info@gutherzig.de
Datenschutz / Impressum / Vereinssatzung

Für uns ist es eine Herzensangelegenheit anderen zu helfen. Jeder wie er kann, gemeinsam mit Herz und Hand. Wir engagieren uns für schwerkranke, schwerbehinderte und arme Menschen in unserer Region Aschaffenburg, Miltenberg, Hanau, Alzenau.

Datenschutz  |  Impressum  |  Vereinssatzung

© Copyright Gutherzig e.V. Made with by kunstwerk

Für uns ist es eine Herzensangelegenheit anderen zu helfen, jeder wie er kann, gemeinsam mit Herz und Hand. Wir engagieren uns für schwerkranke, schwerbehinderte und arme Menschen der Region.

© Copyright Gutherzig e.V.
Made with by kunstwerk